FORT- UND WEITERBILDUNGEN 2022

Hamburg & Schleswig-Holstein

Veranstalter:

Förderungsverein Norddeutscher Floristen e.V.

So. 15. Mai

Hochzeitsfloristik

HH-Innenstadt/ Geschäft
9.30 - ca. 17.30 Uhr / FDF-, ZVG- und Beratungsringmitglieder: 125,- € zzgl. 70,- € Material (Sonst: 260,- €)

Referentin: Stefanie Kehr

So. 19. Juni

Basis-Seminar für QuereinsteigerInnen

Von der Einzelblume bis zum Strauß

Bargteheide/ Fa. Jentsch
9.30 - ca. 17.30 Uhr / FDF-, ZVG- und Beratungsringmitglieder: 135,- € zzgl. 60,- € Material (Sonst: 270,- €)

Referentin: Heike Damke-Holtz

Di. 16. August

Verkaufs-Seminar nach dem Motto: Wissen Wie - mit Spaß und Freude verkaufen!

Selbstbewusstes Verkaufen und richtige Kalkulation

Hamburg/ Fa. Kaiser
9.00 - ca. 17.00 Uhr / FDF-, ZVG- und Beratungsringmitglieder: 149,- €. (Sonst: 225,- €)

Referentin: Ulrike Weißhaupt-Schuster

Achtung! GEÄNDERTER TERMIN!

Mittwoch, den 31. August 2022

Basis-Seminar für QuereinsteigerInnen

Topfpflanzen verkaufsfördernd verpackt

wirkungsvoll-stilvoll und schnell gemacht!

Bargteheide/ Fa. Jentsch
9.00 - ca. 17.00 Uhr / FDF-ZVG- und Beratungsringmitglieder: 135,- € zzgl. Material 60,- € (Sonst: 270,- €)

Referentin: Heike Damke-Holtz

So. 25. Sept.

Mit Persönlichkeit Teams führen

u. a.: Teamkommunikation und Konflikte leichter lösen. Das Ziel: Sich selbst und ihr Team zu führen

Hamburg/ Verbandshaus
9.30 - ca. 17.30 Uhr / FDF-, ZVG- undReferent: Andreas SudeckReferentin: Heike Damke-Holtz

Do. 29. Sept.

Adventfloristik 2022

Gönnebek/ Fa. Beckmann
9.00 - ca. 17.00 Uhr / FDF-, ZVG- und Beratungsringmitglieder: 149,- € zzgl. 75,- € Material (Sonst: 298,- €)

Referentin: Ulrike Weißhaupt-Schuster

Download Seminar FORT- UND WEITERBILDUNGEN 2022 >> als PDF

Allgemeine Seminarbedingungen Förderungsverein Norddeutscher Floristen e.V.

Die Anmeldungen zu den Seminaren des Förderungsvereins Norddeutscher Floristen e.V. müssen schriftlich, telefonisch oder per Telefax über die Geschäftsstelle erfolgen und sind in jedem Fall verbindlich.

Bei Abmeldungen vom Seminar zwischen vier Wochen und einer Woche vor Seminarbeginn fällt eine Stornogebühr in Höhe von 30,50 Euro an. Bei kurzfristigeren Absagen ist, unabhängig vom Grund der Absage, die volle Seminargebühr fällig.

Die Bestätigung der Anmeldung erfolgt möglichst spätestens eine Woche vor Lehrgangsbeginn (Poststempel). Die Seminargebühr ist vor Seminarbeginn fällig. Die Regulierung erfolgt per Bankeinzug oder Scheck. Die Abbuchung der Seminargebühr oder Einreichung des Schecks erfolgt unmittelbar vor Seminarbeginn.

Seminare mit weniger als der geplanten Teilnehmerzahl werden möglichst eine Woche vor dem geplanten Termin, unter der uns angegebenen Telefon- oder Telefaxnummer abgesagt. Die maximale Teilnehmerzahl soll 25 Personen nicht überschreiten.

Irgendwelche Versicherungspflichten werden vom Veranstalter für die Teilnehmer/Innen nicht übernommen, hierfür hat jede/r Teilnehmer/in selbst Sorge zu tragen.

Die Teilnehmer/innen bringen eigenes Werkzeug mit. Die Anforderung dafür erfolgt mit der Anmeldebestätigung.

Bei unvorhersehbaren Ausfall eines/r Referenten/in verpflichtet der Veranstalter eine/n Ersatzreferenten/in. Wenn kein/e Ersatzreferent/in gefunden wird, werden bereits gezahlte Gebühren zurückerstattet bzw. auf Wunsch für ein späteres Seminar gutgeschrieben.

Aktuelles von uns

Pinnwand